Emil Weller

©Privat

wurde 2007 als Sohn einer Ungarin und eines Deutschen in Graz geboren. Er wächst zweisprachig auf und bekam seinen ersten Klavierunterricht mit vier Jahren von den Eltern, die beide Pianisten sind. Mit Fünf wurde er in die Begabtenklasse der Musikuniversität Graz aufgenommen, seit September 2013 ist Zuzana Niederdorfer seine Lehrerin. Wenn Emil nicht Klavier übt oder Hausaufgaben macht, zeichnet und liest er gerne, oder er sitzt am Computer, wo er sich durch die Youtube Welt klickt und auch schon gemeinsam mit seinem Bruder eigene Videos gemacht hat. Seine bisher größten Auftritte waren Konzerte im Rahmen von ARSONORE in Graz, bei "Hollywood in Vienna", im Wiener Musikverein sowie diverse Fernsehauftritte. Einige von Emils zahlreichen Auszeichnungen: 1.Preis in Brno "Amadeus" 2015, 1.Preis in Ústí Nad Labem 2015, 1.Preis in Varazdin 2017, 1.Preis in St. Petersburg „A Step Towards Mastery 2017“, 1.Preis beim Tacács Wettbewerb in Oberschützen 2018.