Elvis Herndl

© Alexander Wenzel

Elvis Herndl wurde 2005 in Graz geboren. Er spielt Cello bei Andrea Molnár an der Kunstuniversität Graz und bei Thomas Platzgummer am J.J.Fux-Konservatorium. Er ist Preisträger von Wettbewerben wie Prima la Musica, Ursula Grill Wettbewerb, Liezen, Anna Kull, IMF Goldene Note (A); Janigro (HRV); Dotzauer (D); Heranova, Vichytil (CZE); Euterpe, Giovani Musicisti, Ars Nova, Musica Goritiensis (I); Svirel, Oskar Rieding (SLO); Popper (HU). Einladungen zur Kronberg Akademie (D), der Hirschmann-Stiftung (CH), bei der er auch eine eigene Komposition aufführte, sowie Meisterkurse bei Rudolf Leopold, David Geringas, Tamás Varga, Peter Somodari, Jörg Widmann, Thomas Grossenbacher, Julian Arp und Johannes Krebs folgten. Er ist Mitglied des JEM-Trios und trat im Duo mit seinem Bruder Lysander (Kontrabass) im Mozarteum, dem Wiener Konzerthaus und der Berliner Philharmonie auf. Elvis ist Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein (FL) und war 2022 Young Talent der Wiener Symphoniker.


<<

>>